Notfallseelsorge

Notfallseelsorge ist „Erste Hilfe für die Seele“.

Notfallseelsorge beinhaltet…
… Angehörige nach dem plötzlichen Tod eines Menschen in den ersten Stunden zu begleiten
… Verletzten während der Rettung und in Wartezeiten zur Seite zu stehen
… sich betroffener Menschen anzunehmen, die bei einem Unfall unverletzt geblieben sind

 

Notfallseelsorge ist auch da, wenn…
… sich schwere Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten ereignen
… Großschadenslagen wie Zug- oder Flugzeugunglücke eintreten
… Notfälle passieren, die Kindertagesstätten, Schulen, Betriebe etc. betreffen

 

Notfallseelsorge im Hochsauerlandkreis ist…
… ein ökumenisches Angebot der Kirchen für alle Menschen unabhängig von Konfession und Religion
… ein System von etwa 50 qualifizierten ehrenamtlichen Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorgern
… wird über die Leitstelle des Rettungsdienstes des HSK angefordert
... wir bilden aus, vernetzen...

 

…vielleicht auch etwas für Sie?
Dann kontaktieren Sie uns!
Wir klären im persönlichen Gespräch, ob und wie eine Qualifizierung zur Notfallseelsorgerin bzw. zum Notfallseelsorger für Sie in Frage kommt.

Ihre persönlichen Ansprechpersonen:

Frank Manegold
Dekanatsreferent
Propst-Meyer-Straße 1
59929 Brilon

T: 02961 966 119 13
E: frank.manegold@dekanat-hsk-ost.de

Diakon
Hans Joachim Bexkens

Im Orketal 12
59955 Winterberg

T: 02981 6174
E: h-bexkens@t-online.de

Pfarrer Burkhard Krieger

Pfarrer
Burkhard Krieger

T: 02962 6487
E: burkhard.krieger@freenet.de

Prädikant
Christoph Decker

T: 0176 72490673
E: christophdeckerabg@freenet.de